Bildungsberatung in Justizvollzugsanstalten (JVA)

Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat im Zeitraum von 2008-2011 Inhaftierte zu Fragen rund um Bildung und Beruf beraten.

Beteiligt waren die Justizvollzugsanstalten Rohrbach, Frankenthal, Koblenz und Trier.

Im Rahmen dieser Bildungsberatung erwies sich insbesondere der eigens entwickelte "Kompetenzermittlungsworkshop im Justizvollzug" als erfolgreiches Instrument zur Ermittlung persönlicher Stärken und Kompetenzen.

Das Projekt wird mit Mitteln des Minsteriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz und des Europäischen Sozialfonds finanziert.