Führen in Balance

Qualifizierungsreihe für Führungskräfte der Kranken- und Altenpflege sowie der Behindertenhilfe

Der 6. Durchlauf der Fortbildungsreihe startet am 22. Juni 2017.
Mehr Informationen dazu im Flyer (siehe rechte Spalte) oder hier.

Führung braucht Unterstützung

Führungskräfte sind ständig mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Zwischen Fach- und Managementaufgaben laufen diese nicht selten Gefahr ihre Führungsaufgaben aus dem Blick zu verlieren oder sich selbst auszubeuten. Um den Anforderungen der Tätigkeit gerecht zu werden, benötigt die Leitung neben der Fachkompetenz einen „Werkzeugkoffer“ mit dem sie flexibel auf unterschiedliche Situationen, Menschen und Probleme reagieren kann. Damit dies dauerhaft möglich ist, ist der achtsame Umgang mit den eigenen Ressourcen besonders wichtig.

Adressatinnen und Adressaten

Zielgruppe unserer Qualifizierung sind Leitungsverantwortliche aus Einrichtungen der Pflege und Betreuung von kranken, älteren und pflegebedürftigen Menschen sowie von Menschen mit Behinderungen. Die Mischung der unterschiedlichen Erfahrungshorizonte fördert den produktiven Austausch, bei dem nicht nur die Leitungsebenen, sondern die gesamte Einrichtung profitiert.

Anerkennung

Die Qualifizierung versteht sich als offenes Weiterbildungsangebot, für das eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt wird. Zusätzlich wird die Reihe mit 5 Leistungspunkten (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) abgeschlossen werden. Die erworbenen LP können z.B. in fachverwandten Masterstudiengängen angerechnet werden.
Die Registrierung beruflich Pflegender hat die Fortbildungsreihe mit 20 Punkten zertifiziert.


Allgemeines  |  Tagung  |  Weiterbildungsreihe 2017