Lehrbeauftragte

Dr. Andreea Baciu, LL.M.

Rechtsanwältin (Rumänien), Kommunikationstrainerin, „Train the Trainer“ – Programme zu Kommunikation, Konfliktmanagement, Präsentation, Methoden der Erwachsenenbildung, Evaluation, Trainings für Projektmanagement, Interkulturelle Kommunikation, Geschäftsführerin Salin MedicAir GmbH.

PD Dr. habil. Marion Grein

ist habilitierte Leiterin des Masterstudiengangs Deutsch als Fremdsprache an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Sprachlehrforschung (Schwerpunkte: DaZ und Neurodidaktik), Sprachtypologie und Kontrastive Linguistik, Interkulturelle Kommunikation sowie Multimedia und E-Learning. Neben der Lehre an der Universität Mainz bietet sie zahlreiche Vorträge und Workshops im In- und Ausland an.

Dr. Christoph Köck

Direktor des Hessischen Volkshochschulverbandes.
Arbeitsschwerpunkte: Bildungspolitik, webgestütztes Lernen, neue Lernformate, internationale Pädagogik

Sonja Lux M.A.

hat an der Universität Mainz Publizistik, Slavistik und Deutsch als Fremdsprache studiert. Nach mehreren Jahren als Sprachlehrkraft in Integrations- und Universitätskursen arbeitet sie seit 2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im ZWW der Uni Mainz und konzeptioniert Weiterbildungen für verschiedene Berufsgruppen. Zusätzlich ist sie als Referentin für zahlreiche Einrichtungen im In- und Ausland tätig, dabei sind ihre Schwerpunkte aktuell Didaktik und Methodik in der Erwachsenenbildung und Bildungsberatung.

Barbara von der Meden

Barbara von der Meden ist Fachreferentin für Sprachen, Grundbildung und Europa beim Hessischen Volkshochschulverband e.V. Sie arbeitet seit 1980 in der Erwachsenenbildung tätig. Sie arbeitete als Sprachtrainerin und hat für verschiedene Landesverbände (Bayern, Niedersachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Slowenien) fach- und sprachübergreifende Fortbildungen sowie fachübergreifende Aus- und Fortbildungen für ganzheitliche Lehr- und Lernformen (Suggestopädie) durchgeführt.

Dr. Florian Pfeil

Direktor und Vorstandsvorsitzender des Weiterbildungszentrums Ingelheim (WBZ), einer integrierten Bildungseinrichtung mit den Fachbereichen VHS, Musikschule, Jugendbildungswerk und Akademie; zugleich Leiter der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung. Studium der Politikwissenschaft und des Öffentlichen Rechts. Langjährige Erfahrung in der Jugend- und Erwachsenenbildung. Schwerpunkte: Weiterbildungs- und Organisationsmanagement, gesellschaftspolitische, ökonomische und historische Bildung.

Dipl. Kauffrau Monika Reinecke

Diplom-Kauffrau FU Berlin, Mediatorenausbildung an der FernUniversität Hagen, mehrjährige Tätigkeit bei der Deutschen Lufthansa AG als Personalentwicklerin und Partnerin einer Trainingsberatung. Arbeitet heute als freiberufliche Trainerin, Beraterin und Coach in den Bereichen Kommunikation, Teamcoaching und Mediation.

Dipl.-Psych. Renate Semper

Systemische Familientherapeutin, freiberufliche Dozentin, seit 1980 in verschiedenen Bereichen der Erwachsenenbildung (VHS, Beratungsausbildungen), seit 1995 in der Schulung von Multiplikator_innen tätig (z.B. Lehrkräfte, Erzieher_innen, Sexualpädagog_innen). Gender- und Gruppendynamische Prozesse in Lerngruppen.