Biomedizin (M.Sc.)

Inhalt

Ziel des Masterstudiengangs Biomedizin ist einerseits die Vermittlungvon Spezialkenntnissen aus dem Bereich der Biologie (Vertiefung morphologischer und anatomischer Kenntnisse bei Wirbeltieren und Mensch, mit einem Schwerpunkt im neurobiologischen Bereich) und andererseits der Erwerb theoretischer Kompetenz in der Inneren Medizin/Pathophysiologie sowie in verschiedenen Gebieten der Theoretischen Medizin (z.B. Immunologie, Pharmakologie, Toxikologie). Darüber hinaus sollen in Form eines Demonstrationspraktikums Erfahrungen mit modernen klinischen Diagnoseverfahren vermittelt werden.

Im Rahmen dieses Masterstudiengangs werden Biologinnen und Biologen mit einem verbesserten Verständnis für medizinische Probleme herangebildet, so dass diese in biomedizinischen Forschungslabors von vorne herein kompetenter arbeiten können.

Abschluss
Master of Science (M.Sc.), Master of Science Biomediziner/in

Zulassungsbeschränkung
Das Fach ist zulassungsbeschränkt. Die Bewerbung erfolgt über den Fachbereich (Adresse siehe unten). Es werden 20 Studienplätze pro Jahr für Erstsemester zur Verfügung stehen. Die Zulassung erfolgt nach einem internen Auswahlverfahren. Unabdingbare Voraussetzung für eine Zulassung sind einerseits ein einschlägiger erster Hochschulabschluss (Bachelor, Staatsexamen, Diplom) sowie ausreichende Englischkenntnisse.

Studienaufbau
Der viersemesterige Masterstudiengang ist modular aufgebaut. Er umfasst eine aus Pflichtveranstaltungen bestehende Grundeinheit (ein Jahr), eine aus Wahlpflichtlehrveranstaltungen bestehende Aufbaueinheit (ein Jahr), sowie ergänzende und Wahllehrveranstaltungen. Alle Studienleistungen werden mit Kreditpunkten versehen, die in der Summe entsprechend dem European Credit Transfer System (ECTS) 120 „credit points“ umfassen. Der Studienaufbau ist straff organisiert, so dass in der Regelstudienzeit alle prüfungsrelevanten Studienleistungen zu erbringen sind. Die Masterarbeit (Abschlussarbeit) ist im zweiten Jahr wahlweise im Fachbereich Medizin oder Biologie anzufertigen. Alle Lehrveranstaltungen werden auf Deutsch angeboten. Die Seminare des Studiengangs werden durchgehend auf Englisch gehalten.

Modul1: Biologie der Wirbeltiere
Modul 2: Humane Anatomie und Neurobiologie
Modul 3: Projektarbeit Biologie
Modul 4: Projektarbeit Medizin
Modul 5: Klinische Medizin
Modul 6: Theoretische Medizin
Ergänzende Veranstaltungen: Strahlenkunde, Gentechnologie, Ehtik in Medizin und Biologie, Versuchstierkunde
Modul 7: Masterarbeit

Regelstudienzeit:
4 Semester