Bildungsprämie

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie bietet finanzielle Unterstützung für berufliche Weiterbildung von Erwerbstätigen:

  • Der Prämiengutschein kann maximal die Hälfte der Weiterbildungskosten übernehmen werden - bis zu 500 Euro. Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (oder 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt.
     
  • Mit dem Spargutschein wird im Vermögensbildungsgesetz (VermBG) eine Entnahme aus dem angesparten Guthaben erlaubt, um Weiterbildung zu finanzieren – auch wenn die Sperrfrist noch nicht abgelaufen ist. Die Arbeitnehmersparzulage geht dabei nicht verloren.

Auch unsere Seminare am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung können mit der Bildungsprämie gebucht werden.

Die Bildungsprämie können Sie in bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen. Nähere Informationen und Adressen der Bildungsberatungsstellen in Ihrer Nähe erhalten Sie direkt bei der Service- und Programmstelle unter Telefon 0800 2623 000 (kostenlos) oder auf www.bildungspraemie.info.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Bildungspraemie: Zahlt sich aus!