Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Veranstalter
Deutsches Institut / Deutsch als Fremdsprache (FB 05)

Adressaten/innen
Der konsekutive Masterstudiengang „Deutsch als Fremdsprache“
richtet sich an Absolventen/innen neuphilologischer, kulturwissenschaftlicher oder pädagogisch-erziehungswissenschaftlicher Fächer.
In diesem anwendungsorientierten Master sind empirische,
theoretische und praktisch-didaktische Aspekte eng miteinander
verzahnt. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die
Studierenden sowohl im wissenschaftlichen Arbeiten als auch
im konkreten Sprachunterricht optimal auf ihre spätere Tätigkeit
vorbereitet werden.

Veranstaltungen
Die verpflichtenden Lehrveranstaltungen des Masterstudienganges werden im Rahmen von Modulen angeboten. Jedes Modul wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen.

Umfang
Der zeitliche Gesamtumfang beträgt 4 Semester (74 SWS). Zum erfolgreichen Abschluss des Studiengangs müssen insgesamt 120 Credits (CP) nachgewiesen werden.

Zugangsvoraussetzungen
Magister, Staatsexamen, Diplom oder Bachelor (Note „gut“).
Bei Nicht-Philologen/innen ist der Nachweis von Linguistik-
Kenntnissen (Grundlagen) im Umfang von 4 SWS mit benoteten
Leistungsnachweisen erforderlich, sofern diese nicht bereits im
Studium erworben wurden. Wenn diese Nachweise nicht vorliegen,
aber im Eignungsgespräch linguistische Grundkenntnisse nachgewiesen
werden, kann eine Einschreibung unter der Bedingung
erfolgen, dass die erforderlichen benoteten Leistungsnachweise
bis zum Ablauf des ersten Fachsemesters nachträglich erworben
werden.

Abschluss
Zeugnis, Urkunde: „Master of Arts (M.A.)“ sowie zusätzlich ein „Diploma Supplement” (DS) entsprechend dem „Diploma Supplement Model“ von Europäischer Union/Europarat/Unesco.
Voraussetzungen sind eine schriftliche Masterarbeit sowie eine
mündliche Abschlussprüfung im Umfang von 30 Minuten.

Beginn
nur im Wintersemester; erstmals im WS 2005/2006