Strahlenschutz

Fortbildung zum Fachkundenachweis nach § 30 Strahlenschutzverordnung

Achtung: Diese Kurse sind im Allgemeinen nicht für Mediziner geeignet! Entsprechende Kurse bietet die Bezirksärztekammer an. Für Lehrkräfte stehen hier spezielle Weiterbildungsangebote zum Thema Strahlenschutz zur Verfügung.

Veranstalter

Institut für Kernchemie, Fachbereich 09 (Chemie und Pharmazie).

Adressaten/ Adressatinnen

Es werden zwei verschiedene Kurse angeboten:

  • Der Grundkurs wendet sich an Naturwissenschaftler, Ingenieure und Techniker, die aufgrund ihres Umgangs mit radioaktiven Stoffen oder ionisierender Strahlung der „Fachkunde im Strahlenschutz“ nach StrlSchV bedürfen (z.B. Strahlenschutzbeauftragte).
  • Zum Aktualisierungskurs im Strahlenschutz werden diejenigen zugelassen, die ihre Fachkunde im Strahlenschutz gemäß § 30 Abs. 2 StrlSchV für die Fachkundegruppen 2.1 bis 2.3, 4.1, 4.2 und 7.1 alle fünf Jahre aktualisieren müssen.

Ziele und Inhalte

Die Kursinhalte entsprechen der Richtlinie für die im Strahlenschutz erforderliche Fachkunde. Die Kurse sind von der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde, dem Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz, als Nachweis der Fachkunde für die Fachkundegruppen 2.3.und 4.2. anerkannt.

Termine 2017

Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz - FERNKURS:
03. Mai 2017  (Programm, Anmeldeformular für interne Anmeldungen)

Grundkurs im Strahlenschutz:
04. bis 08. September 2017 (Programm, Anmeldeformular für interne Anmeldungen)

Wichtiger Hinweis für Angestellte der Johannes Gutenberg-Universität und der Universitätsmedizin Mainz: Bitte nutzen Sie die internen Anmeldeformulare, eine Online-Anmeldung ist für Sie nicht möglich