Aktuelle Informationen

Neues Programm Studieren 50 Plus erschienen

Das neue Programm Studieren 50 Plus für das Wintersemester können Sie ab sofort herunterladen (siehe rechte Spalte) oder im Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung abholen.

Auch in diesem Semester bieten wir Ihnen wieder über 80 Seminare in fünf Themenschwerpunkten an.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Hinweis: Ihre Anmeldung(en) werden so schnell wie möglich bearbeitet. Sollten Sie eine Woche nach Ihrer Anmeldung keine Eingangsbestätigung per E-Mail oder Post von uns erhalten haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

Abmeldungen und Stornierungen werden, genau wie Anmeldungen, in dem Datumstapel bearbeitet, an dem sie bei uns eingegangen sind.

Informationen zu evtl. ausgebuchten Seminaren finden Sie auch immer weiter unten auf dieser Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Umzug des Studienbüros

Das Studienbüro Studieren 50 Plus / Gasthörerstudium ist umgezogen. Seit Montag, 30.07. finden Sie uns in neuen Räumlichkeiten im Weiterbildungszentrum.

Errata

Seminar-Nr. 20180436 - Jazzmusik:
Termine: Di, 27.11., 04.12., 11.12., 18.12., Do, 03.01., 14:15-15:45 Uhr, Konzerttermin: (wird im Seminar bekanntgegeben)

Seminar-Nr. 20180467 - Versunkene Welten - Faszination Unterwasserarchäologie:
Jeden Fr vom 19.10. bis 15.02., 11:00-12:30 Uhr außer am 14. u. 21.12.

Seminar-Nr. 20180522 - Grundlagen der Geldpolitik:
5 Termine: Do, 08.11., 15.11. 22.11., 29.11., Mi, 05.12., 14.00- 15:30 Uhr

Seminar-Nr. 20180523 - Ruhestand, was nun? Ruhestand, was tun statt auszuruhen!:
Die Teilnahmegebühr für dieses Seminar beträgt 50 €.

Zusatztermine

Neues Sehen - Das Kino der Weimarer Republik – Kurs B
Seminar-Nr: 20180408
Dr. Gabriele Kieswetter
14-tägig: Mittwoch, 17.10., 31.10., 14.11., 28.11., 12.12., 09.01.23.01. (Exkursion ganztägig), 06.02.
Alle Campustermine finden jeweils von 10:00-13.30 Uhr statt.

Übersicht Freie Plätze (Stand 04.09.2018)

Stundenplan - Wöchentliche Veranstaltungen

Blockseminare

 

Silver Surfer

PC- und Internettreffs für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz

Der Umgang mit den sogenannten neuen Medien ist manchmal gar nicht so einfach. Menschen ohne Vorkenntnissen fällt es teilweise schwer, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden, sie befürchten, dass es zu spät sein könnte, etwas Neues zu lernen oder sie haben Angst, „etwas kaputt zu machen".

In Rheinland-Pfalz gibt es zahlreiche Initiativen speziell für Menschen über 50. Hier kann gemeinsam unter Gleichaltrigen der Umgang mit den neuen Medien erlernt und vertieft werden. Die regionalen PC- und Internetinitiativen sind in der vorliegenden Broschüre aufgeführt, damit jeder vor Ort das passende Angebot für sich finden kann.