Qualitätsmanagement-Fachkraft (QM-F-TÜV)

Im Gesundheits- und Sozialwesen findet sich eine Vielzahl von branchenspezifischen Qualitätsmodellen am Markt. Die DIN EN ISO 9000 ff. ist aufgrund ihrer Offenheit und Flexibilität der weltweit anerkannte Standard für Qualitätsmanagementsysteme, auch im Gesundheits- und Sozialwesen.

Als QM-Fachkraft im Gesundheits- und Sozialwesen haben Sie die Aufgabe, aktiv am Qualitätsmanagementsystem und an der Qualitätsverbesserung mitzuwirken.

Bei der Einführung und Weiterentwicklung besteht die Herausforderung darin, die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 so auf die eigene Einrichtung zu übertragen, dass wirtschaftliche und patienten-/ klienten-/dienstleistungsbezogene Verbesserungspotenziale identifiziert werden.

Mit diesem Lehrgang gelingt Ihnen ein universeller Einstieg in das Qualitätsmanagement. Sie erhalten einen Überblick über die Anforderungen, Ziele und Inhalte der Norm. Eine branchen- und einrichtungsspezifische Interpretation der Anforderungen steht dabei im Vordergrund.

Die Unterschiede zur DIN EN 15224 sowie zu anderen QM-Modellen im Gesundheits- und Sozialwesen werden ebenfalls beleuchtet.

Inhalte

  • Bedeutung des Qualitätsmanagements
  • Qualität – eine Begriffsbestimmung
  • Normen des Qualitätsmanagements
  • Überblick: Managementsysteme für das Gesundheits- und Sozialwesen (DIN EN 15224, KTQ, QEB etc.)
  • Überblick ISO 9001:2015
  • Praxisorientierte und branchenspezifische Interpretationen der Normanforderungen
  • Prozessorientiertes Qualitätsmanagement
  • Prozess, Prozessorientierung und Prozessbeschreibung
  • Umsetzungsorientierte und branchenspezifische Gruppenarbeiten
  • Q-Methoden und Q-Werkzeuge
  • Grundlagen der Statistik
  • Prüfmethodentechnik und Anwendung
  • Prüfungen und Messmittel

Zielgruppen

  • Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeiter aus allen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Mitarbeiter aus allen Einrichtungsbereichen und -ebenen, die aktiv am QM-System und an der Qualitätsverbesserung mitwirken

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 17. Februar 2020 mit folgenden Unterlagen:

  • Kopie Examenszeugnis
  • Erlaubnisurkunde zum Führen der Berufsbezeichnung (Kopie)
  • Tätigkeitsnachweis/e (Beurteilung oder Bescheinigung vom Arbeitgeber)

Datum, Dauer und Teilnehmerzahl

09.-13. März 2020

40 Unterrichtsstunden

20 Teilnehmende

Abschluss

Schriftliche Prüfung am Ende des Lehrgangs (Multiple-Choice, 40 Fragen, 60 min.)

Lehrende für die QMF Zusatzqualifikation

TÜV Süd Akademie GmbH (Frau Dr. Welz-Spiegel)

Veranstaltungsort

Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Gebühren

1.700 EUR (UM-Mitarbeiter erhalten eine Ermäßigung)