Newsletter

Melden Sie sich am Gasthörerstudium und Studieren 50 Plus Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden zu aktuellen Angeboten des ZWWs und Entwicklungen in diesem Bereich.

vorherige Nachricht nächste Nachricht

Donnerstag, 22.07.2021 13:03

Newsletter Gasthören & Studieren 50 Plus 05/2021

Von: Studieren 50 plus

 

 

 

 

     

 



Newsletter 05/2021

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

 

nachdem unser erstes digitales Abschlussfest am letzten Freitag erfolgreich über die Bühne ging, informieren wir Sie mit diesem Newsletter über einige interessante neue Angebote in unserem Programm Studieren 50 Plus im Wintersemester 2021/2022.
Zudem weisen wir Sie auf weitere aktuelle Informationen rund um das Programm und die Angebote der Universität Mainz hin.

 

In diesem Newsletter informieren wir Sie zu folgenden Punkten:

§  Kostenloses Zusatzangebot: Sprachtandem Spanisch-Deutsch
(Kooperation mit dem Programm Nau Gran der Universität Valencia)

 

 

     

Erstes Digitales Abschlussfest „Studieren 50 Plus & Gasthörerstudium“

Coronabedingt war ein Studieren 50 Plus-Abschlussfest als Präsenzveranstaltung im Sommersemester 2021 leider immer noch nicht möglich. Es wieder ausfallen zu lassen, fühlte sich aber auch nicht richtig an. So keimte in einer Teambesprechung die Idee eines digitalen Abschlussfestes auf, mit Videopräsentationen und digitalem Austausch.

Nachdem die Idee auch bei unseren Lehrenden auf positive Resonanz stieß, ging es an die Umsetzung.

Am vergangenen Freitag, dem 16.07.2021, feierten wir die Premiere unseres Digitalen Studieren 50 Plus-Abschlussfests im Live-Konferenztool BigBlueButton. Über 90 Personen nahmen an der Videopräsentation mit über 20 Videobeiträgen unserer Lehrenden und dem anschließenden Online-Austausch teil.

Die Videopräsentation können Sie auf unserer Homepage (nochmals) ansehen.

 

Über die zahlreichen, sehr positiven Rückmeldungen, die uns bis heute zu unserem ersten Digitalen Abschlussfest erreichen, haben wir uns sehr gefreut. Vielen Dank.

Im Rahmen des Abschlussfestes haben wir uns als kleine Besonderheit ein Kreuzworträtsel ausgedacht, das Sie schon einmal spielerisch und mit etwas Knobeln auf das kommende Wintersemester einstimmen soll. Zur Teilnahme klicken Sie auf der OLAT-Plattform einfach auf das Icon „Gastzugang“.

Bis zum 09.August 2021, 23:59 Uhr, können Sie uns noch Ihr Lösungswort per Mail an Studieren-50-plus AT zww.uni-mainz.de zusenden.

Viel Spaß beim Knobeln.

(nebenstehend sehen Sie einen Screenshot aus einem der Gruppenräume)

Seitenanfang

 

Neues Programm
„Studieren 50 Plus & Gasthörerstudium Wintersemester 2021/2022

Am vergangenen Freitag, 16.07.2021 ist das neue Programm „Studieren 50 Plus & Gasthörerstudium Wintersemester 2021/2022“ erschienen.

 

Hier haben wir rund 60 Veranstaltungen aus unterschiedlichsten Fachgebieten für Sie zusammengestellt.

 

Im Moment hoffen wir, dass wir im Wintersemester 2021/22 zu einem Präsenzbetrieb auf den Campus zurückkehren können. Da dies aber von vielen Faktoren abhängt (Wegfall der Abstandsregel, Entwicklung bei den Corona-Zahlen) und aktuell leider noch vieles unklar ist, haben wir uns entschieden, im Programmheft bereits anzugeben, ob und wie unsere Veranstaltungen digital durchführbar wären.

 

Wie im vergangenen Semester wird es wieder einen Anmeldekorridor für das Programm des Wintersemesters 2021/22 geben:

Dieser geht vom 16. Juli bis 09. August 2021.

 

Damit Sie sich in Ruhe mit dem Programmangebot vertraut machen können, sammeln wir alle Anmeldungen, die bis zum Stichtag 09. August 2021 eingehen. Nach diesem Stichtag wird geschaut, wie viele Anmeldungen im Vergleich zu den vorhandenen Plätzen eingegangen sind. Sollte es mehr Anmeldungen als vorhandene Seminarplätze geben, entscheidet das Los über Ihre Teilnahme.

 

Anmeldemöglichkeiten

Anmeldungen sind möglich über unseren Onlineshop, über das Anmeldeformular und formlos per E-Mail.

 

Bei formlosen Anmeldungen per E-Mail benötigen wir folgende Angaben:

1.         Angabe der gewünschten Seminare (Seminarnummer und Titel der Veranstaltung) sowie

2.         Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Mobil- oder Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und

3.         Angabe der Zahlungsart (Überweisung oder Lastschrift)

4.         Ihre Bestätigung, dass Sie die Teilnahmebedingungen gelesen haben und akzeptieren (siehe S. 20-21)


Seitenanfang

 

Seminare im Fokus

 

Hier möchten wir Ihnen heute Lehrende mit ihren Seminaren vorstellen, die im Wintersemester 2021/2022 neu oder nach längerer Zeit wieder im Programm „Studieren 50 Plus“ dabei sind:

 

 

 

 

 

2021 2083  Was ist der Mensch? Gehirn und Geist, Anlage und Umwelt, Entscheiden und Handeln

Jeden Mo vom 18.10.2021 bis 31.01.2022, 18:00-19:30 Uhr

Leitung:  Dr. Konstantin Broese

Die Frage, was der Mensch sei, ist eine "alte" Frage, die eine ganz neue Brisanz gewonnen hat – angesichts der bahnbrechenden Antworten der modernen Hirnforschung. Deshalb setzen wir uns intensiv mit diesen auseinander. Im Mittelpunkt steht hierbei die Lektüre des jüngst erschienenen Buches des international führenden Hirnforschers und Philosophen Prof. Gerhard Roth: "Über den Menschen". Dieses Buch knüpft an seinen Bestseller "Aus der Sicht des Gehirns" an und greift in allgemeinverständlicher Form die grundlegenden Fragen bez. des Menschen auf. Wir setzen uns vor allem mit diesem Buch, aber auch mit Gegenpositionen auseinander. An einer Sitzung wird Prof. Roth als Referent und Gesprächspartner teilnehmen.

 

2021 2162  Thomas Manns „Joseph und seine Brüder“ und die Bibelwissenschaft

Jeden Mi vom 20.10. bis 02.02., 16:15-17:45 Uhr

Leitung:   Dr. Maria Sokolskaya

2007 ist in der angesehenen Reihe Herders Theologischer Kommentar zum Alten Testament ein dicker Band zu Genesis 37-50, der „Joseph-Geschichte“ erschienen. Der Verfasser preist überraschend Thomas Manns Joseph-Roman als die bestmögliche Annäherung an den biblischen Text. Nun war Thomas Mann bekanntlich kein Theologe und kein Orientalist. Wie kam es denn dazu? Was fand Thomas Mann an der Bibelwissenschaft – und was findet sie an ihm?

Im Seminar wird diesen Fragen vor allem auf der Grundlage des 1. und 2. Teils: Die Geschichten Jaakobs und Der junge Joseph nachgegangen. Das Thema Zeit („Tief ist der Brunnen der Vergangenheit“) wird dabei besondere Beachtung finden.

 

2021 2260  Warum wir kaufen, was wir kaufen. Kaufmotive in der Werbung

Jeden Mi vom 20.10. bis 02.02., 14:15-15:45 Uhr

Leitung:  Dr. Michael Raffel

Wir alle werden permanent umworben. Sei es in den Werbepausen im Fernsehen, von Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften, auf Plakaten oder - immer stärker - in den sozialen Medien durch Werbespots oder auch Personen (Influencer). Das Seminar bietet eine Einführung in die Funktionen und Mechanismen von Werbung und beschäftigt sich mit der Frage, welche psychologischen und sozialpsychologischen Prozesse und Mechanismen eingesetzt werden, um das primäre Ziel von Werbung zu erreichen: Den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung in zumeist umkämpften Märkten.

 

2021 2261  Shitstorm – Gefahr für die Kommunalpolitik? Wenn Bürgermeister*innen resignieren (wollen)

Jeden Di vom 19.10. bis 01.02., 16:15-17:45 Uhr

Leitung:  Prof. Dr. Gunnar Schwarting

Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis, dass ein Fünftel aller befragten Bürgermeister*innen daran denkt aufzuhören. Ein wichtiger Grund sind Anfeindungen und Bedrohungen. Aber was geschieht dann mit der lokalen Demokratie? In der Veranstaltung soll zum einen die Bedeutung der örtlichen Selbstverwaltung herausgearbeitet werden. Zum anderen wird aber auch gezeigt, welche vielfältigen Möglichkeiten bestehen, um auch ohne ein Ratsmandat an der Gestaltung der eigenen Gemeinde mitzuwirken.

Seitenanfang

Kostenloses Zusatzangebot: Sprachtandem Spanisch-Deutsch

(Kooperation mit dem Programm Nau Gran der Universität Valencia)

Das Programm Studieren 50 plus am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung und das Programm Nau Gran der Universität Valencia bieten im kommenden Wintersemester zwei gemeinsame, kostenlose Online-Veranstaltungen für Ihre TeilnehmerInnen an.

Beide Universitäten haben ihre Kooperation im Rahmen des Projektes FORTHEM Alliance gestartet. Die erste Veranstaltung ist ein Sprachtandem Spanisch-Deutsch, in dem ein sprachlicher und kultureller Austausch von zwei Dozentinnen begleitet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachtandem Spanisch-Deutsch (mindestens A2).

Beim zweiten Seminar handelt es sich um ein kulturwissenschaftlich-historisches Seminar zum Thema Gutenberg/Familia Borja. Das Seminar wird von zwei Dozenten durchgeführt. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.

Seitenanfang

 

Löschung der Moodle-Inhalte – Sommersemester 2021

 

Damit Ihnen keine Seminar-Unterlagen verloren gehen, möchten wir Sie nochmals daran erinnern, dass Seminar-Unterlagen, die von Ihren Lehrenden in Moodle eingestellt wurden, noch bis zum 31.08.2021 von Ihnen heruntergeladen werden können.

 

Danach erfolgt die Löschung der Dokumente!

 

Seitenanfang

 

Studie an der JGU Mainz

Studie zur Planung und Realisierung von Alltagsabsichten

 

Im Rahmen einer Studie zur Planung und Realisierung von Alltagsabsichten sucht Frau Lisa Möbus, FB 02 Psychologisches Institut der JGU Mainz, noch Versuchspersonen im Alter von 60+. Ziel der Studie ist es, mehr darüber zu erfahren, welche Faktoren an der Bildung und Umsetzung von Absichten beteiligt sind.

 

Der Ablauf ist dabei wie folgt:

  • Zunächst wird ein kurzer Fragebogen ausgefüllt, dann folgt eine Einladung zu einer etwa 40-minütigen Videositzung über die Videoplattform Big Blue Button und im Anschluss wird den Teilnehmenden drei Tage später nochmal ein kurzer Fragebogen zugeschickt.

 

  • Für die Videokonferenz ist die Teilnahme an einem Laptop oder PC mit funktionierender Webcam wichtig.

 

  • Eine Aufwandsentschädigung können wir leider nicht anbieten, Interessierte können jedoch eine Rückmeldung zu den generellen Studienergebnissen erhalten.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Frau Möbus unter limoebus AT students.uni-mainz.de  (am besten mit Telefonnummer und Angabe einer Zeit, zu der Sie gut erreichbar sind). Sie bespricht dann mit Ihnen den weiteren Ablauf.

 

Seitenanfang

 

 

Herzliche Grüße

Ihr Team „Studieren 50 Plus und Gasthörerstudium“

Kathrin Lutz, Lisa Harder, Volker Hoopmann, Petra Morse, Marie-Janine Petto, Yvonne Wüstenberg

Tel 06131/ 39-22133

Fax 06131/ 39-24714

+++

studieren-50plus AT zww.uni-mainz.de

gasthoeren AT zww.uni-mainz.de

www.zww.uni-mainz.de

 

 

Bildnachweise: Bild Cover Programmheft – FOTONACHWEISE (VON OBEN NACH UNTEN UND VON LINKS NACH RECHTS): FOTO 1: ©PHOTOPITU - STOCK.ADOBE.COM / FOTO 2: ©ERMOLAEV ALEXANDR - STOCK.ADOBE.COM / FOTO 2: ©MONKEY BUSINESS - 123RF.COM; Bild Anmelden –  Fotolia_107318050_S © Gina Sanders ; Bild Spanische Flagge –  Surendra Shekhawat auf Pixabay

 

Sie wollen den Newsletter nicht mehr erhalten oder wollen den Newsletter auch an eine andere E-Mailadresse geschickt bekommen? Dann können Sie sich auf unserer Homepage abmelden oder anmelden. Weitere Informationen über das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz finden Sie auf unserer Homepage.


 

JPEG image

JPEG image

JPEG image

JPEG image

JPEG image