Gasthörerstudium

Herzlich willkommen auf den Seiten zum Gasthörerstudium!

Die Gasthörerschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz dient der allgemeinen Fort- und Weiterbildung auf einzelnen Wissensgebieten, ohne dass eine formale Qualifizierung (Studienabschluss, Zertifikat, Leistungsnachweis etc.) angestrebt wird.

Die organisatorische Abwicklung des Gast­hörerstudiums liegt in der Verantwortung des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW). Alle Personen, die Lehrveranstal­tungen der JGU Mainz besuchen möchten und keine hier ordentlich immatrikulierten Studierenden sind, müssen sich beim Zent­rum für wissenschaftliche Weiterbildung als Gasthörerende registrieren. Hier erhalten Sie das jeweils gültige Antragsformular und ausschließlich hier erfolgt die Verwaltung des Gasthörerstudiums an der JGU Mainz.

Gasthörende wählen frei aus dem Online-Vor­lesungsverzeichnis der JGU aus, für welche reguläre Lehrveranstaltung(en) sie sich re­gistrieren möchten. Das Gasthörerstudium ist altersunabhängig und eine Hochschul­zugangsberechtigung wie beispielsweise das Abitur nicht notwendig. Die Zulassung erfolgt nach Beantragung einer Gasthörer­schaft durch Erteilung des Gasthörerscheins, gilt für jeweils ein Semester und ist ge­bührenpflichtig.

Im Rahmen des Gasthörerstudiums können keine Studiennachweise (qualifizierte Teil­nahmenachweise, Leistungsnachweise) oder Leistungspunkte im Sinne von Prüfungs- und Studienordnungen erworben werden; eine Zulassung zu Prüfungen oder Prüfungsleis­tungen ist unzulässig (gemäß § 23 der Ein­schreibeordnung der JGU Mainz).

Bei kapazitätsrechtlich beschränkten Lehrver­anstaltungen haben regulär immatrikulierte Studierende immer Vorrang, interessierte Gasthörende können nur nachrangig teilneh­men.

Gasthörer/innen erhalten kein Semesterti­cket, das zur kostenlosen Nutzung von Bus und Bahn berechtigt und haben nicht den so­zialversicherungstechnischen Status regulär Studierender.

Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise auf dem Antragsformular für das Gasthörerstudi­um in der Heftmitte.

Wenn Sie sich im Anschluss an Ihr aktives Berufsleben oder die Familienarbeit mit wissenschaftlichen Fragestellungen beschäftigen möchten, können Sie auch unsere Veranstaltungen im Bereich Studieren 50 Plus besuchen.

Damit Sie immer auf dem Laufenden zu aktuellen Angeboten und Entwicklungen sind, empfehlen wir Ihnen, sich für unseren Gasthörer und Studieren 50 Plus Newsletter anzumelden.

 

Aktuelle Information zum Gasthörerstudium im Sommersemester 2020

Am 16.04.2020, hat die Hochschulleitung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz entschieden, dass ein reguläres Gasthörerstudium im SoSe 2020 leider nicht durchgeführt werden kann.

Da derzeit noch nicht absehbar ist, in welcher Form und in welchem Umfang Lehrveranstaltungen durchgeführt werden, welche technischen Voraussetzungen dafür benötigt werden, ob diese Gasthörenden zur Verfügung stehen und welche Betreuungskapazitäten durch die Lehrenden vorhanden sein werden, ist ein reguläres Gasthörerstudium im Sommersemester 2020 bedauerlicherweise nicht durchführbar.

Grundlage der Gebührenerhebung im Gasthörerstudium ist die Landesgebührenverordnung. Ihren Gasthörerantrag haben Sie jedoch unter anderen Voraussetzungen eingereicht als sie sich jetzt darstellen. Da wir niemanden benachteiligen möchten und gleichzeitig eine besondere Fürsorgepflicht Ihnen gegenüber haben, die sich vielfach in der vom Corona-Virus betroffenen Risikogruppe befinden, wird das reguläre Gasthörerstudium im SoSe 2020 abgesagt.

Was bedeutet das konkret?

  • Alle eingegangenen Anträge auf eine reguläre Gasthörerschaft werden storniert.
  • Alle bereits gezahlten Gebühren werden sukzessive unaufgefordert zurücküberwiesen.
  • Alle Zahlungsaufforderungen verlieren ihre Gültigkeit, Lastschriften werden nicht eingezogen.
  • Bereits ausgestellte Gasthörerscheine sind Ihrerseits zu vernichten.

Derzeit wird noch geprüft, ob bereits bestehende Gasthörenden-Accounts auch ohne zugeordnete Veranstaltungen weiterhin genutzt werden können, um z.B. alte Inhalte aufzuarbeiten. Wir geben hierzu ab Ende April weitere Informationen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass unter diesen veränderten Rahmenbedingungen die wissenschaftlich fundierte Ausbildung der Studierenden zunächst Vorrang haben muss und eine eventuelle Teilnahme von Gasthörenden an digitalen Lehrangeboten im Sommersemester 2020 erst zu einem späteren Zeitpunkt und nach weiterer Prüfung und Rücksprache mit Fachbereichen und Einrichtungen geklärt werden kann.

Die Universität befindet sich weiterhin im Notbetrieb und die Beschäftigten im Home Office. Selbstverständlich sind wir aber auch dort­ von Montag – Freitag, zwischen 9:30-12:30 Uhr, telefonisch unter 06131-39-22133 sowie per Mail unter gasthoeren@zww.uni-mainz.de erreichbar.